Corona-Info´s

Sperlingen

»Lasst doch den himmlischen Vater für euch sorgen …«
Man braucht diesen Satz nur auszusprechen, dann schreit schon alles: »Das ist aber bequem!« O gewiss! Aber warum tun wir es denn nicht? Daran wird ja deutlich, dass dieses Vertrauen eine Kunst ist. Jesus sagt selbst, dass die »“Heiden“ es nicht können« Und solche Heiden sind mitten in der Christenheit sehr zahlreich.

Die Kriegsgeneration hat das Wort »hamstern« erfunden und beschreibt damit ihren sorgenerfüllten und gottvergessenen Kampf ums Überleben. Vielleicht dürfen wir Christen auch einmal ein neues Wort bilden: Wir sollten »sperlingen«.

Das heißt: Wir sollten unbekümmert und fröhlich unseren himmlischen Vater für uns sorgen lassen, wie es die Sperlinge auch tun. Diese Sache war Jesus offenbar sehr wichtig. Er hat öfter über die Sperlinge gesprochen. Der Waisenvater Georg Müller aus Bristol hat beim Studieren dieser Stelle eine köstliche Entdeckung gemacht.
Einmal erwähnt Jesus: »Kauft man nicht zwei Sperlinge für einen Cent?«, und ein anderes Mal fragt er:
»Verkauft man nicht fünf Sperlinge für zwei Cent?«

Sperlinge sind also so wertlos, dass man einen dazubekommt, wenn man vier kauft. Das ist der Hintergrund zu dem Wort Jesu: »Seid ihr denn nicht viel mehr denn sie?« Der himmlische Vater sorgt für diese unbeachteten Vögel. Wie viel mehr für seine Kinder! Wir hätten viel mehr Ursache als die Sperlinge, so fröhlich sorglos zu sein. Wie muss das Menschenherz verfinstert und mit Misstrauen gegen seinen himmlischen Vater erfüllt sein, dass uns diese Botschaft Jesu so unglaublich vorkommt! Wie bemüht sich unser himmlischer Vater durch den Herrn Jesus, unseren Glauben zu gewinnen! Vertrau ihm mehr!

Pastor Wilhelm Busch

Fernsehen

Den ganzen Tag christliche Botschaft auf „Bibel-TV„. Auch andere Sender übertragen Gottesdienste.

Im Netz

Mehrere Landeskirchliche Gemeinschaften übertragen ihre Gottesdienste im Netz:

LKG Chemnitz sonntags 10:00 Uhr (live)

LKG Leipzig sonntags 17:00 Uhr (live)

LKG Burkhardsdorf sonntags 09:30 Uhr (live)

LKG Dresden sonntags

LKG Johanngeorgenstadt sonntags 14:30 Uhr (live)

LKG Mülsen sonntags ab 09:45 Uhr

Andachten:

LKG Bezirk Aue Andachten zu den Wochensprüchen

LKG Bezirk Zschopau „Wir treffen uns am Sonntag“ Youtube-Kanal

Die LKG Markneukirchen hat einen eigenen Youtube-Kanal, wo es auch Kinderstunde und Jugendtreff im Netzt gibt.

Andachten von Sebastian und Jasmin Weigelt (Riesa)

Angebote für Kinder und Jugendliche:

ec:kidsOnline

ec:jugend Online

„Gemeinsam“ Bibel lesen und beten

Die einfachste Form von Gemeinschaft ist, dass wir zu unseren gewohnten Gemeinschafts- oder Bibelstundenzeiten zu Hause Bibel lesen und beten – jeder für sich aber dennoch verbunden im Geist.

Ergänzt könnte diese Variante dadurch werden, dass sich je zwei Geschwister dazu anrufen. Generell wird das Telefon eine gute Möglichkeit sein, miteinander im Gespräch zu bleiben und voneinander zu wissen.

Vergesst die praktische Hilfe nicht

Lasst uns aufeinander achten – vor allem auf die, die jetzt ganz praktische Hilfe brauchen. Das könnte vor allem ältere Geschwister betreffen, die zur Risikogruppe zählen und sich deshalb konsequenter isolieren sollten. Lasst das die betroffenen Geschwister wissen, dass die anrufen und um Hilfe bitten dürfen oder ruft sie einfach mal an. Macht einen Schwatz und fragt nach konkreten Hilfsmöglichkeiten. Einkaufen dürfen wir immer – egal wie streng die Öffentlichkeit eingeschränkt wird.

Spenden – auch ohne Kollektenkörbchen

Bei uns war es bislang normal, dass in unseren Veranstaltungen ein Körbchen für das Dankopfer herumgereicht wurde. Wem diese Möglichkeit zum Spenden fehlt bzw. wer auch in Zeiten der Versammlungseinschränkung gerne etwas spenden möchte ist herzlich eingeladen, das online zu tun. Unser Verband wird auch in der Krisenzeit weiter arbeiten, muss organisieren und vernetzen, und es gibt auch eine Zeit nach der Krise, die bedacht werden muss. Dafür benötigen wir auch dringend Deine Spende.

Ihr könnt direkt an eure Orts- oder Bezirkskonten überweisen. Wer diese nicht kennt, darf gern auch direkt an den Sächsischen Gemeinschaftsverband überweisen:

https://www.sächsischer-gemeinschaftsverband.de/spenden/
IBAN: DE75 3506 0190 1665 7000 18        BIC: GENODED1DKD
Bitte schreibt für eine Spendenquittung eure Adresse in den Verwendungszweck.

Und wer weiter lieber mit Bargeld hantiert, kann es – mit dem gegebenen Sicherheitsabstand – an den Ortskassierer geben. Oder ihr sammelt zu Hause und legt das Dankopfer ins Körbchen, wenn alles wieder halbwegs normal läuft.

Vielen Dank!