Landeskirchliche Gemeinschaft Bezirk Wurzen

Im Landesverband Landeskirchlicher Gemeinschaften Sachsen e.V.

Der kleine Mutmacher

Andacht

Willst Du die Welt gewinnen?

Willst Du von allen anerkannt sein, ein großer Mann oder eine bekannte Frau werden? Willst Du, das die Menschen Dir zujubeln? Willst Du die meisten Follower (regelmäßige Empfänger einer Nachricht) im Internet haben? Willst Du, dass die Presse sich um Termine mit Dir reißt?

Weiterlesen ...

Hier sind die wichtigen Termine, die außerhalb des "normalen" Gemeinschaftsalltages liegen, zur besseren Übersichtlichkeit aufgelistet.

 

14.07.           Gem.-Stunde in Wurzen mit Geburtstagsfeier; Beginn: 15.30 Uhr
27.07.           Samstag; Segnungsfeier Sophie Lehmann; Beginn: 10:30 Uhr; diese Segnungsfeier wird als Gemeinschaftsstunde gestaltet; dafür keine Stunde am Sonntag!
27.07.-05.08. H.-J. Schmahl hält Familienfreizeit in Jonsdorf
August          Bibelgesprächskreis in Thammenhain macht Sommerpause
10.08.-26.08. H.-J. Schmahl Jahres-Urlaub
01.09.           Ausflug Sonntagstreff Thammenhain nach Reichenbach/Vgtl.
07.09.           Vertreterversammlung Chemnitz mit Verabschiedung M. Dreßler und Einsegnung Dr. J. Michel
08.09.           "Tankstelle" in Wurzen; Beginn: 17.00 Uhr
11.09.-13.09. Bibelabende in Wurzen mit Gunder Gräbner; Beginn jeweils 19:30 Uhr
14.09.           Frauenfrühstück mit Karin Hezel im Haus der LKG Wurzen, Crostigall 7; Beginn: 09:00 Uhr; Thema: "Was du heute kannst entsorgen..."
20.09.-22.09. Wochenende der MG mit Manröder-Gruppe in Elbingerode
27.09.           Bezirksvorstand-Sitzung
 
Im Juli und August macht die „Tankstelle“ in Wurzen Sommerpause. Unsere nächste „Tankstelle“ wird am 08. September sein. Dazu laden wir ab 17:00 Uhr ein (mit gemeinsamen Essen).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herrnhuter Losungen

Tageslosung von Samstag, 20. Juli 2019
Das Land wird voll Erkenntnis des HERRN sein, wie Wasser das Meer bedeckt.
Es hat Gott gefallen, alle Fülle in Christus wohnen zu lassen und durch ihn alles zu versöhnen zu ihm hin, es sei auf Erden oder im Himmel, indem er Frieden machte durch sein Blut am Kreuz.