Der kleine Mutmacher

Gut oder Böse?

Ist Dir schon mal aufgefallen, wie leicht es in unserer Zeit ist, wenn man gut oder böse vertauschen will? Ein Beispiel: Ein positiver Mensch war eigentlich etwas Gutes und ein negativer etwas Schlechtes. Seit Corona ist das anders. „Der ist positiv!“, das bedeutet jetzt: oh, volle Vorsicht! Ganz schlecht! – Ok, darüber kann man vielleicht noch schmunzeln. Aber es gibt wirklich schwerwiegende Dinge, die völlig in ihrer Bewertung verdreht werden. Der Gedanke,  seinem Leben selber ein Ende zu bereiten, war schlecht. Heute wird dieser Fakt anders benannt – Sterbehilfe – und ist plötzlich ein Menschenrecht. Abtreibung ist nicht mehr das Töten eines Kindes, sondern Ausdruck der Gleichberechtigung. Und wieder wird das eigentlich Schlechte,  positiv dargestellt.  Schulden werden in der Öffentlichkeit „Unterdeckung“ genannt und sehen damit doch viel besser aus. Was ist da wirklich noch gut und was böse? Wie soll ich da noch klar sehen? Und auch wenn es um Gott geht, werden die Fronten verschoben. Es ist nicht mehr schlimm, wenn Du von Gott nichts wissen willst. Es wird als positiv und weltoffen dargestellt, wenn Du ohne Gott lebst. Auch Lügen ist nicht mehr schlimm. Es heißt heute „man hat eben etwas herumgeschwafelt“. Ehebruch ist nichts Schlimmes mehr, sondern zwar unschön, aber ganz normal. So wird es uns jedenfalls in Film und Fernsehen dargestellt. Und wie ist es mit der Familie? Nicht etwa Vater, Mutter Kind. Nein, ganz anders. „Elternteil eins“ und „Elternteil zwei“ nennen wir das heute. Und ich frage mich: Was ist nur los mit unserer Welt? Wo soll das hinführen? Und woher weiß ich, was wirklich gut oder böse ist? Ist es gut allen Religionen zu huldigen? Oder bleibe ich bei dem EINEN, dem lebendigen Gott? – Ich habe für mich die Antwort gefunden: Ich bleibe bei dem EINEN, dem Schöpfer dieser Welt. ER, der alles geschaffen hat, weiß genau, was gut und böse ist. Denn ER schaut in unser Herz und weiß, wie wir´s meinen. Und in der Bibel hat ER uns klar gesagt, was für uns gut und was für uns schlecht ist. Daran will ich mich halten. Von meinem Herrn und Gott will ich mir helfen lassen, Gut und Böse zu unterscheiden. Du auch? 

Dein Hans-Jürgen Schmahl

Weh denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen, die aus sauer süß und aus süß sauer machen!

Die Bibel: Jesaja 20,5