Der kleine Mutmacher

Barmherziger Vater??

Welche Erinnerungen hast Du an Deinen Vater? War er eher so ein „harter“ Typ? Oder ein gestrenger? Oder einer, der sich herzlich wenig um Dich und Deine Empfindungen gekümmert hat? Und welches ist Dein Bild von einem guten Vater? Wie soll er sein? Kommt bei all Deinen Überlegungen auch ein „barmherziger“ Vater vor? Und was ist eigentlich ein barmherziger Vater?

Als 5-facher Vater habe ich mir da schon Gedanken gemacht. Und bin fündig geworden: barmherzig hat etwas mit erbarmen zu tun und bedeutete ursprünglich wohl „von Not befreien“. Der barmherzige Mensch kann sich einfühlen in den anderen. Und es wird ganz praktisch. Denn wer sich erbarmt, befreit den anderen aus einer bestimmten Notlage. So sagen es jedenfalls die schlauen Menschen. Und nun meine Frage: Kennst Du solch einen barmherzigen Vater? Ich kennen den barmherzigen Vater. Es ist unser lebendiger barmherziger Gott. Denn meine Erfahrung mit IHM ist die: Er hat mich schon so oft aus meiner Notlage befreit. Er hat sich über mich erbarmt – obwohl ich es nicht verdient hatte. Wenn ich nichts als Strafe oder Abwendung verdient hatte, da schenkte ER mir seine Barmherzigkeit, Seine Zuwendung. ER ist der barmherzigste Vater, den ich kenne. So ist es! Und nun kommt für mich die Aufforderung Jesu: Wenn Du soviel Barmherzigkeit von Deinem himmlischen Vater erfahren hast, dann sei Du nun auch barmherzig!

Klingt eigentlich vernünftig. Aber ist durchaus nicht so leicht. Barmherzig mit denen umzugehen, die ich gerade nicht so leiden kann? Barmherzig mit unseren Politikern sein? Mit den Polizisten? Mit den Menschen in der Gemeinde, die zu Corona eine andere Meinung haben, als ich. Barmherzig mit den Kindern sein, die sich gerade wie ein Kaktus anfühlen – voller Stacheln. Wie soll ich das schaffen? Einmal, indem ich mir vor Augen halte, wie äußerst barmherzig mein Gott mit mir umgeht. Und zum anderen, darf ich genau diesen Gott bitten, dass Er mir hilft, den Anderen mit barmherzigen Augen sehen zu können. „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ ich wünsche Dir und mir, dass wir im neuen Jahr 2021 diesen barmherzigen Vater im Himmel ganz oft erleben können. Und ich hoffe, dass wir dann auch barmherzig mit den Anderen sind. 

Dein Hans-Jürgen Schmahl

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

Die Bibel Lukas 6,36